Startseite » Familie » Bonn familiär

Kategorie: Bonn familiär

Fahrradstraße © verbraucherfenster.hessen.de

Verkehrsregeln in Fahrradstraßen

Da rund 60 Prozent der 720 Schülerinnen und Schüler des Amos-Comenius-Gymnasiums Bonn mit dem Fahrrad zur Schule kommen haben sie sich für ein Plakat eingesetzt: Regeln laut Straßenverkehrsordnung für Fahradstraßen.

  • In Fahrradstraßen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern.
  • Radfahrer dürfen ausdrücklich nebeneinander fahren, was sonst nicht erlaubt ist.
  • Andere Verkehrsteilnehmer dürfen Fahrradstraßen nur dann nutzen, wenn dies durch ein Zusatzzeichen – etwa Kraftfahrzeugverkehr frei – angezeigt wird.
  • Radfahrer dürfen weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig, muss der Autofahrer die Geschwindigkeit weiter verringern.

Diese Plakat soll nun an alle Bonner Schulen gehen. Jede und Jeder sollte seine Rechte und Pflichten bei der Benutzung von Fahrradstraßen kennen. Autofahrerinnen und Autofahrer sollen sich an diese Verkehrsregeln erinnern.

Bildrechte © verbraucherfenster.hessen.de

Rad-Messe © www.radreisemesse.de

Rad + Freizeit 2019 in der Stadthalle Bad Godesberg

Die Messe Rad + Freizeit in Bonn ist die ADFC-Radreisemesse. Mehr als 90 Fahrrad-Reiseveranstalter, Tourismusverbände und Regionen, Fahrradhändler und -hersteller sowie Händler für Reiseausrüstungen präsentieren sich auf der Rad + Freizeit Messe Bonn mit ihren Produkten und Dienstleistungen und bieten eine erfrischende Vielfalt an Informationen und Aktivitätsmöglichkeiten rund um die Themen Fahrrad, Reisen und Freizeit.

Neben verschiedenen Tourismusregionen finden Besucher der Radreisemesse Bonn auch die neuesten Fahrradtrends, funktionelle Radbekleidung, praktisches und stylisches Fahrradzubehör sowie auch die passende Literatur für die nächsten Radtouren.

Ein besonderer Publikumsmagnet sind auf der Fahrradmesse außerdem die spannenden Vorträge, die sich rund um Wissenswertes über gesundheitliche Aspekte des Radfahrens, Infos zur idealen Sitzposition auf dem Rad, GPS-Navigation und vieles mehr drehen. Besondere Highlight der Bonner Radreisemesse sind zudem die Radreisevorträge. Ein professionelles Kinderbetreuungsteam, die Möglichkeit für Probefahrten und verschiedene Gewinnspiele, machen den Besuch der Rad + Freizeit in Bonn darüber hinaus zu einem unterhaltsamen Erlebnis für die ganze Familie.

Termin:
Sonntag, 17. März 2019, 11 bis 17 Uhr

Eintritt:
Tageskarte: 5,00 EUR
Familienkarte: 8,00 EUR (gilt für max. 2 Erwachsene einschließlich Kinder unter 16 Jahren sowie Paare)
ADFC-Mitglieder: Eintritt frei (gilt nur bei Vorlage des Mitgliedsausweises)

Ort:
Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80, 53117 Bonn

Bildrechte © www.radreisemesse.de
Text © www.messen.de

 

Jahrmarkt © www.jahrmarktshalle.com

Historischer Jahrmarkt wieder in Beuel

Erleben und entdecken Sie längst vergangene Jahrmarktsromantik!
Kultur zum anfassen und erleben!

Freitags von 14.00 bis 22.00 Uhr (Musikalischer Motto-Tag)
Samstags von: 11.00 bis 22.00 Uhr
Sonntags von: 11.00 bis 20.00 Uhr

Termin:
15. März bis 22. April 2019

Ort:
Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn (überdacht)

PKW-Parkplätze stehen kostenfrei auf den Festwiesen von Pützchen zur Verfügung.

Bildrechte © www.jahrmarktshalle.com

Museum Koenig © Museum Koenig

Tiergeschichten für die Kleinen im Museum Koenig

Für die kleinsten Museumsfreunde (Kinder ab 4 Jahren) werden schöne Tiergeschichten, zauberhafte Märchen und spannende Erlebnisberichte im Museum Koenig vorgelesen.

Kinder bis zu 6 Jahren und Mitglieder der Alexander-Koenig-Gesellschaft bezahlen keinen Eintritt. Sonst gilt der Museumseintrittspreis.

Termin:
Samstag, 2. März 2019, 15 bis 16 Uhr

Ort:
Museum Koenig – Hörsaal, Adenauerallee 160, 53113 Bonn

Bildrechte © Museum Koenig

Karneval © pixabay / annca

Vierdelszoch in Bonn-Kessenich

Am Samstag ist es wieder so weit! Einer der ersten Karnevalszüge in Bonn zieht durch Kessenich.

Termin:
Samstag, 23. Februar 2019, 15 Uhr

Hier ist der Zugweg:

  • August-Bier-Straße
  • Burbacher Straße
  • Markusstraße
  • Rheinweg
  • Pützstraße
  • Karthäuserplatz
  • Mechenstraße
  • Bergstraße
  • Burbacher Straße

Aufstellung: auf Bonner Talweg ab Verteilerkreis
Auflösung: Ecke dm-Markt auf Rheinweg in Fahrtrichtung Karl-Barth-Straße

Vell Spaß und dreimol vun Hätze Kessenich Alaaf!

Bildrechte © kessenicher-zoch.jimdo.com

Baskets © www.baskets-grundschul-challenge.de

Telekom Baskets Grundschul-Challenge in Bonn

Das Runde muss ins Runde!

Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klassen sollen für den Basketballsport begeistert werden. Ihre Gesundheit durch Bewegung und sportliche Aktivität gefördert werden. Dieses Projekt der Deutschen Telekom und der Telekom Baskets Bonn findet in Kooperation mit der Stadt Bonn statt. Sie fördert nicht nur die Bewegung und Gesundheit der Grundschulkinder, sondern begeistert auch auf spielerische Art und Weise für den Basketballsport. Hinzu kommen exklusive und einzigartige Momente mit den Profis der Telekom Baskets, eine umfangreich ausgestattete Tool-Box und hochwertige Preise.

Jede teilnehmende Schule bereitete sich innerhalb einer Trainingsphase unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers individuell auf die Challenge vor. Diese beinhaltet insgesamt acht verschiedene Disziplinen. Sämtliches Equipment, das für die Vorbereitung benötigt wurde, stand den teilnehmenden Schulen kostenlos in einer Tool-Box zur Verfügung. Ebenfalls erhielten die Schulen detaillierte Trainingshinweise, mit denen die Schüler gezielt auf die Challenge vorbereitet werden konnten.

Auf das Training folgte die eigentliche Challenge, in der sich je Gruppe/Klasse zehn Schülerinnen und Schüler, in den Hallen der Telekom Baskets, mit anderen Schulen gemessen haben. Die einzelnen Teams wurden in den acht Disziplinen bewertet. Die besten Schulen qualifizierten sich für das Finalturnier und spielen nun in einem Playoff-Turnier gegeneinander.

Unter Berücksichtigung eines dem Alter entsprechenden Regelwerks wird nun auf einem Kleinfeld Basketball gespielt. Als zusätzliches Highlight bekommt je ein Schüler jeder teilnehmenden Schule die Möglichkeit bei der „Master-Skill-Challenge“ im Vorfeld der Gruppenphase Punkte für sein Team zu sammeln.
Dieses Jahr waren 31 Grundschulen aus dem Bonner Umkreis am Start.

Das Finale der zweiten Baskets Grundschul-Challenge findet am Samstag statt. Auf die besten drei Schulen des Final-Turniers warten attraktive Preisgelder und Sachpreise. Der Sieger der Baskets Grundschul-Challenge kann sich zudem auf einen exklusiven Spieltagsbesuch bei den Telekom Baskets Bonn mit Blick hinter die Kulissen freuen.

wann?
09. Februar 2019, 12.00 bis 16.00 Uhr

wo?
Telekom Dome, Basketsring, 53123 Bonn

Der Eintritt ist frei!

Bildrechte © www.baskets-grundschul-challenge.de

 

Schneekönigin © http://www.brueckenforum.de

Schneekönigin-Musical im Brückenforum Bonn

Die faszinierende Geschichte der Schneekönigin wird von einem jungen, 8-köpfigen Ensemble präsentiert.
Allesamt spielfreudig und Absolventen renommierter Musicalschulen. Seit 2012 verzaubern sie auf ihrer Deutschland-Tournee Kinder, Kindgebliebene und Märchenfreunde.

Eingängige Songs, witzige Dialoge, berührende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken in einer liebevollen, geradlinigen Inszenierung.

Eine Bella-Donna-Production, frei nach H. Ch. Andersen

Termin:
6. Februar 2019, Beginn: 17.00 Uhr

Ort:
Brückenforum, Friedrich-Breuer-Str. 17, 53225 Bonn

Ticket:
ab 20 Euro

Bildrechte © www.brueckenforum.de

Märchenwoche © pixabay / pexels

Märchenwoche in der Zentralbibliothek Bonn

Vom 5. bis 9. Februar findet in der Zentralbibliothek eine Märchenwoche für Kinder ab 4 Jahren statt. Es werden Vorlesestunden, Spielenachmittage und auch ein Gaming-Workshop für die Älteren angeboten.

Dienstag um 10 Uhr wird das Märchen von Frau Holle von der Märchenerzählerin Mathilde Bockholt erzählt. Eingeladen sind dazu alle Kinder ab fünf Jahren.

Mittwoch um 10 Uhr wird für Kinder ab vier Jahren das Bilderbuchkino „Die kleine Rette-sich-wer-kann-Rotköpfchen mal anders“ angeboten.

Donnerstag liest HexEna vormittags um 10 Uhr Rapunzel für Kinder ab vier Jahren vor. Außerdem findet ein Spielenachmittag statt. Bereits um 15.30 Uhr können Kinder ab sieben Jahren märchenhafte Brettspiele ausprobieren. Um 16 Uhr wird in der Jugendbibliothek außerdem märchenhaftes Gaming mit der Playstation für Kinder ab zehn Jahren angeboten.

Freitag wird um 10 Uhr „Prinzessin Anna oder wie man einen Helden findet“ als Bilderbuchkino für alle Kinder ab vier Jahren vorgelesen. Am Nachmittag um 16 Uhr präsentiert Christa Saamer eine Internationale Märchenreise „Eine Reise ins Land der Fantasie“ für Kinder ab sechs Jahren.

Am Samstag lädt Bonnda Türk Kültürü zum Abschluss der Veranstaltungsreihe um 12 Uhr alle Kinder ab vier Jahren zur Vorlesestunde auf Türkisch ein. Als Gast liest der Märchenerzähler Yücel Feyzioglu vor.

Ort:
Zentralbibliothek im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn

Termin:
5. bis 9. Februar, jeweils 10 Uhr und 16 Uhr

Bildrechte © pixabay / pexels

KG Kleffbotze e.V. © www.kg-kleffbotze.de

Kinderkostümfest der Bonner KG Kleffbotze Friesdorf e.V.

Die KG Kleffbotze Friesdorf e.V. lädt zum großen Kinderkostümfest!

Auf dem Programm stehen Kinderschminken, eine große Tombola, Spiel und Spaß. Das Bad Godesberger Kinderprinzenpaar kommt zu Besuch und zum Schluss gibt es den Kamelleregen der Senatoren.

Termin:
27. Januar 2019
Einlass: 14.00 Uhr, Beginn: 15.00 Uhr

Ort:
Servatiushalle Friesdorf, Margarethenstraße, 53173 Bonn

Eintritt:
3,50 Euro

Bildrechte © www.kg-kleffbotze.de

Emilia und Emma beliebteste Vornamen 2018 in Bonn

BN – Das Bonner Standesamt beurkundete im Jahr 2018 insgesamt 6801 Geburten, 4680 Todesfälle und 1587 Eheschließungen.

Im vergangenen Jahr stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamtes Geburtsurkunden für 6801 Babys aus, davon 121 im Ausland geborene. 2017 waren es 6786 Babys. Die beliebtesten Mädchennamen 2018 waren Emilia (49), Emma (49), Lina (48), Mia (48) und Anna (45). Bei den Jungennamen lagen Felix (52), Jonas (51), Leon (47), Noah (45) und Paul (44) vorn. 3785 Kinder erhielten nur einen Vornamen, 2535 zwei Vornamen, 296 drei Vornamen, und die übrigen Kinder wurden mit mehr als drei Vornamen beurkundet.

Von Januar bis Dezember 2018 wurden 4680 Sterbefälle beurkundet; 2017 waren es 4661.

1587 Eheschließungen

Von den 1587 beurkundeten Eheschließungen im vergangenen Jahr fanden 1504 in den Bonner Trauzimmern statt. 83 Eheschließungen von Deutschen wurden im Ausland geschlossen und nachträglich im Bonner Eheregister registriert.

Nach der gesetzlichen Einführung der Ehe für alle wurden im Jahr 2018 92 gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen, davon 61 Umwandlungen von Lebenspartnerschaften. 42 der gleichgeschlechtlichen Paare waren männlich und 50 weiblich. 2017 waren es 1567 amtliche Eheschließungen und 25 Lebenspartnerschaftseintragungen.

Bei 72 Prozent der Hochzeiten 2018 war es für beide Partner die erste. Ähnlich lag der Wert im Jahr 2017. In 73 Prozent der Fälle entschieden sich die Eheleute für einen gemeinsamen Familiennamen. Davon wählten 92 Prozent den Namen des Mannes und 8 Prozent den Namen der Frau.

August war der beliebteste Heiratsmonat

Beliebtester Heiratsmonat in Bonn war im vergangenen Jahr der August mit 204 Trauungen, gefolgt von Juni mit 178. Der „Wonnemonat Mai“ landete mit 152 Eheschließungen erst auf Platz 5.

103 Eheschließungen hat das Standesamt als sogenannte Ambiente-Trauungen an besonderen Orten durchgeführt. Am beliebtesten waren dabei die Redoute in Bad Godesberg mit 25, die Godesburg mit 19 sowie die Kommende Ramersdorf und das neu hinzugekommene Waldcafé in Beuel mit 16 bzw. 15 Trauungen. Aber auch im Königshof, im Kameha, im Euro-Theater-Central, auf dem Schiff, in der Villa Stella Rheni und im Collegium Leoninum wurde wieder geheiratet.

Bildrechte ©pixabay_free-photos