Seeigel-Sammlung-Thiel-(c)-Oleschinski-Uni-Bonn-2018
Besuchen Sie noch bis Juni 2019 die Sonderausstellung über Seeigel "Stachelige Schönheiten" im Goldfuß-Museum Bonn

Sonderausstellung im Goldfuß-Museum „Stachelige Schönheiten“

Seeigel: Neue Sonderausstellung im Bonner Goldfuß-Museum ab dem 18. Dezember 2018

Von den Erdpolen bis zum Äquator, im Flachwasser und in der Tiefsee: Seeigel gab und gibt es fast überall. Meeresströmungen, klimatische Faktoren und geographische Barrieren sorgen für eine globale Verbreitung.

Eine neue Sonderausstellung im Goldfuß-Museum stellt nun bis Juni 2019 rund 500 Seeigel der Sammlung Thiel vor.
Dr. Volker Thiel, Arzt, forscht auf diesem Gebiet seit Jahren mit Prof. Dr. Jes Rust, Universität Bonn. Die Ausstellung zeigt bis zu 400 Millionen Jahre alte Seeigel aus dem Rheinischen Schiefergebirge genauso wie Objekte bis heute lebender Arten des Pazifiks.

Der Sammler Dr. Volker Thiel, sowie der Vertreter des Goldfuß-Museums, Dr. Georg Heumann, und Prof. Jes Rust werden am Tag der Eröffnung anwesend sein.

Adresse:
Goldfuß-Museum,
Nussallee 8,
53115 Bonn,

Eröffnung:
am Montag, 17. Dezember 2018 um 17 Uhr

Öffnungszeiten:
27. Dezember 2018 bis zum 04. Januar 2019,
Mo – Fr von 10:00 bis 16:00 Uhr

Bildrechte © Georg Oleschinski / Universität Bonn

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.